Bericht 2014/15 A-Jugend mit schwerem Jahr…

Unser ältester Jahrgang im Jugendfußball ging im August 2014 in die Saison. Es sollte für den Jahrgang 96/97 die letzte Saison werden im Jugendfußball. Der Kader war eng gestrickt und mit schon 6 Spielern die schon zum Ende der letzten Saison den Wechsel Seniorenbereich vollziehen mussten, war alles auf Naht gestrickt…4 Jungs davon konnten sofort in der 1. Herren unter Uwe Wittenbecher Fuß fassen…
Das Ziel in die Aufstiegsrunde zur Verbandsliga wurde leider verpasst. Die Saison begann noch vor Ende der Sommerferien und Berufseinstieg für einige zollte ihren Tribut am Kader.
Die Ergebnisse waren im weiteren Verlauf sehr wechselhaft. Zwischen Kantersiegen und blöden Niederlagen und einem unglücklichen Kreisgerichtsurteil gingen Punkte flöten die ein besseres Ergebnis als den nominell 3 Platz in der Kreisklasse A verhinderten….
Ein weiterer Aspekt, der den schon strapazierten Kader belastete, waren die aufkommenden Personalprobleme in der 1. Herren. Verletzungen, Krankheiten, berufsbedingte Abwesenheiten,
machten es nötig dass im Laufe der Saison 3 weitere A-Jugendspieler für die 1. Mannschaft frei geholt wurden. Mario Still und Pascal Lambach standen schon in der Hinrunde öfter im Kader der 1. Herren als in der A-Jugend. Später dann noch Angelo Wiebusch. Alle 3 waren eigentlich schon mehr Stamm im Kader von Uwe als sie Wolfgang für die A-Jugend zur Verfügung standen….Mit Übernahme der II. Herren von Wolfgang Boy zum Jahresende offenbarte sich das auch dieser Kader um weiter zu bestehen dringend angefüllt werden musste. Auch hier wurden mit Malte Jensen, Jan Bronsemar und dem Youngster Sven-Sören Bütow 3 Spieler der A-Jug. dem Seniorenbereich überführt.
Letztendlich gingen diese Maßnahmen zu Lasten der A-Jugend. Ihr letztes Jahr des Jugendfußballs hatte es in sich .Nicht selten standen die Jungs 2x an einem Wochenende auf dem Platz. Zum einen zeigt es das die Jungs auf hohen Niveau ausgebildet waren und eine sehr enge Verbundenheit zum Verein zeigten…Vergessen wir nicht das alle 6 A-Jugendspieler die in den beiden Seniorenteams ihren Mann standen dort zwischen 10 und 18 Einsätze hatten. Mit die meisten davon Mario Still der nach der Verletzung vom Keeper der 1. Herren beinahe jedes Spiel absolvierte.
Viele Spiele der A-Jugend wurden zu Gunsten der Seniorenmannschaften verlegt. Dennoch ging es einige Male mit nur 10-11 Spieler zum Anpfiff auf den Platz. Wie schon erwähnt, waren die Ergebnisse trotz allem mehr wie erfreulich…Die Qualität dieser A-Jugend bügelte oft die Belastung aus. Zum Ende der Saison gingen viele auf dem Zahnfleisch. Nachholspiele die auf Do. und Freitag aufeinander folgten und dann am Sonntag noch Seniorenspiel ließen schon Abnutzungserscheinungen erkennen…Die Mannschaft war im Sinne des großen Ganzen mit einer tadellosen Einstellung ausgestattet. Die Jungs trainierten nicht selten Mo /Mi in der Trainingsgemeinschaft A-Jug .und II. Herren und dann noch Di/Do bei der 1. Herren mit.
Am Ende stand mit der Meisterschaft der 1. Herren und dem guten 4. Platz der II. Herren in ihren Ligen der Lohn der Anstrengungen zu Buche. Es ist zu erwähnen dass unsere A-Jugendlichen in nahezu allen Spielen der Senioren zur 1. Elf gehörten…Dieses Vertrauen der Trainer ist ein Zeugnis für deren gute Ausbildung und Qualität die sich die Jungs in den vergangenen 4 1/2 Jahren angeeignet haben. Als Trainer dieser Mannschaft, die ich über die Jahre begleiten durfte, macht es schon stolz das Leistung, Einstellung und Engagement für die PSV-Farben sich bei den Jungs nach meinen Vorstellungen entwickelt haben…
Es gab mit diesem Jahrgang praktisch nie Probleme und es war ein Genuss diese „Bagalutten“ in ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen……Nun seit ihr keine Jugendspieler mehr, aber diese Zeit werdet ihr nie vergessen. Die Tiefen am Anfang die sich zu einer kleinen Erfolgsgeschichte im PSV entwickelten. Als Kleine Statistik für euch aus den Jahren der B/A-Jug…
81 Punktspiele ..Gew. 51…..Verl…22….Un….8…Tore 293:167
Das hohe Gegentorverhältnis ist das Erbe der ersten B-Jug-Saison
21 Test-/Freundschaftsspiele Gew.15…Verl….4….Un.1

Jungs…Danke für die Zeit mit euch…..Wolfgang