Intern

Sprechstunde im PSV

mittwochs in der Zeit von 16.00 – 17.00 Uhr im Geschäftszimmer

Ehrenamt im PSV

Stellt euch einmal vor, es gäbe keine ehrenamtlich Tätigkeiten in unserem PSV:

Wer sollte die Geschäfte führen?
Wer leitet so manches Training?
Wer betreut die Mannschaften am Wochenende?
Wer organisiert das Jugend-Fußball-Turnier?
Wer nimmt an den Sitzungen der Verbände teil?
Wer organisiert das PSV-Fest?
usw.

Ich glaube, jeder wüsste sehr schnell die Antwort: Hauptamtlich Angestellte!!

Aber wüsste ein jeder, welche Folgen dies hätte?
Wäre es dann noch möglich, dass ein Sportler für den derzeitigen Monatsbeitrag so viele Sportarten betreiben kann, wie er will?
Man denke nur an die professionellen Fitnessstudios und den dort zu leistenden Beitrag. Oder vergleicht unseren Monatsbeitrag mit dem anderer Vereine, die zum Teil schon mit vielen „Profis“ arbeiten müssen, weil auch sie nicht mehr ausreichend über Ehrenamtler verfügen.

Ein Sportverein wie der PSV ist nur in der bestehenden Form aufrecht zu erhalten, wenn die wesentliche Arbeit weiterhin von Ehrenamtlern ausgefüllt wird. Dass ein Verein dabei nie genug Helfer haben kann, ist klar. Deshalb bleibt der Appell an alle Sportlerinnen und Sportler:
Stellt euch zur Verfügung, wenn es darum geht, die Geschicke des PSV zu lenken. Jede „helfende Hand“ wird gebraucht.
Verlasst euch nicht auf „die, die es ja sowieso schon machen werden“. Bringt euch mit ein, vielleicht habt ihr Gedanken und Ideen, wie der Verein weiterentwickelt werden kann, steht auch als Übungsleiter oder als Betreuer zur Verfügung oder seid einfach nur da, wenn der Verein aktive Hilfe braucht.
Vielleicht reicht es ja auch manchmal, wenn ein Ehrenamtler „nur“ eine positive Rückmeldung erhält.

Ich schreibe dies, weil ich durch meine Aufgabe habe feststellen müssen, dass die vorhandene Arbeit tatsächlich von relativ wenigen ausgefüllt und dass diese Arbeit immer mehr wird. Wenn dies dazu führen wird, dass diese Ehrenamtler wegen Überlastung dann auch noch aufhören, wird der Verein erhebliche Probleme bekommen.

Wir brauchen jeden, helft mit! Wir sind der PSV!

Klaus Lobsien